Ständig müde? Diese Lebensmittel helfen dabei, wach zu bleiben

Ständig müde? Diese Lebensmittel helfen dabei, wach zu bleiben

Der Sommer geht und mit ihm gehen auch die langen hellen Tage. Mit dem Herbst kommen die kurzen Tage und das Aufstehen am Morgen findet vielfach im Dunkeln statt. Da fällt es schwer, die Augen offen zu halten und den ganzen Tag über wach zu bleiben. Viele Menschen steuern mit viel Koffein der Müdigkeit entgegen. Besser ist es aber, sich für Lebensmittel zu entscheiden, die zwar wach machen, aber Herz und Kreislauf nicht so sehr belasten.

Immer mehr Menschen sind ständig müde

Es ist nicht einfach, zwischen Beruf, Familie, Hobbys und Sport eine gesunde Balance zu finden. Immer öfter geht das zulasten des Schlafens, was zu einer permanenten Müdigkeit führt. Kaffee ist ein bewährtes, aber auch umstrittenes Mittel, um wach zu bleiben, es gibt jedoch noch andere, gesündere Energie-Booster. Insgesamt sind es sieben Lebensmittel, die für mehr Energie sorgen und dabei helfen, die ständige Müdigkeit zu überwinden:

Bananen

Bananen sind hervorragende Lieferanten für Kohlenhydrate und Kalzium, die für viel Energie sorgen. Zudem enthalten Bananen viele wertvolle Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe. Sie sollten daher auf jedem Ernährungsplan stehen.

Nüsse

Nüsse sind ein energiegeladener Snack. Sie sind nicht nur gut für die Haut, sondern fördern auch die Gesundheit des Herzens und verleihen neue Kraft. Nüsse enthalten gute Fette und viele Proteine, das macht sie perfekt, wenn es ums gesunde Naschen geht.

Fettiger Fisch

Alle Fische, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, bekämpfen effektiv die Müdigkeit. Lachs, Makrelen oder auch Heringe helfen gegen entzündliche Vorgänge im Körper, die vielfach für die ständige Müdigkeit verantwortlich sind. Dreimal in der Woche Fisch zu essen, liefert viel Energie und ist eine große Hilfe, um Herzkrankheiten vorzubeugen.

Kürbiskerne

Ein ebenfalls bewährtes Mittel gegen nicht weichende Müdigkeit sind Kürbiskerne. Sie enthalten hochwertige Proteine, viele Vitamine, Kupfer, Mangan, Eisen, Phosphor und Magnesium. Zudem stärken die kleinen Kerne das Immunsystem und sorgen für viel frische Energie.

Eier

Ob gekocht auf dem Frühstückstisch, als Rührei, als pochiertes Ei oder als Spiegelei – Eier sind ein gutes Mittel gegen die Müdigkeit. B-Vitamine und Proteine machen Eier so wertvoll und über den Tag verteilt sind sie eine sichere Energiequelle.

Dunkle Schokolade

Alle, die Schokolade lieben und ständig müde sind, können sich freuen. Vor allem dunkle Schokolade ist ein echter Energie-Booster, da sie Theobromin enthält, den Stoff, der Energie liefert. Dazu kommt, dass es bei Schokolade im Gegensatz zum Koffein keinen plötzlichen Absturz gibt.

Avocados

Für Ernährungsberater steht fest: Avocados sind eine gute Quelle für gute Fette, die lange satt machen. Dazu kommen viele Nährstoffe wie beispielsweise Eiweiß, die für einen lang anhaltenden Energieschub sorgen.

Fazit

Selbst wenn der Herbst und der Winter die dunklen Jahreszeiten sind, keiner muss ständig müde sein. Es lohnt sich, für diese Zeit die Ernährung ein wenig umzustellen, um der Müdigkeit ein Schnippchen zu schlagen. Den Tag mit einem gekochten Ei beginnen, zwischendurch Nüsse und Kürbiskerne knabbern und regelmäßig Bananen essen, hilft dabei, die Müdigkeit zu überwinden. Wer möchte, kann auch mal dunkle Schokolade naschen. Diese Lebensmittel sind gesund und schmecken auch im Sommer und im Frühling noch sehr gut.

Bild: @ depositphotos.com / massonforstock

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5