Neue Fitness-Trends aus Hollywood

Neue Fitness-Trends aus Hollywood

Hollywood ist immer für einen neuen Trend gut und das gilt besonders dann, wenn es um Tipps zum Abnehmen und auch Fitness-Trends geht. Vor allem für die Damen gibt es ständig neue Fitnessmethoden, von denen einige schon nach Europa schwappen und hüben wie drüben eine schlanke Figur und einen sehenswerten Bizeps versprechen. Teilweise können neue Fitness-Trends aus den USA auch hier in Europa Fuß fassen, teilweise sind sie aber ein wenig bizarr und können sich hierzulande nicht durchsetzen. Wie sehen sie aus, die neuen Fitness-Trends aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten und welche dieser Fitness-Trends sind wirklich zu empfehlen?

Heel Hop – nichts für empfindliche Füße

Viele Frauen tragen High Heels, weil diese Schuhe mit den hohen Absätzen die Beine unendlich verlängern. Frauen können in High Heels nicht einfach nur gehen, sie lernen zu schreiten, aber eignen sich die eleganten Schuhe auch für ein Fitnessprogramm? Wenn es nach einigen Promis oder Models geht, dann lautet die Antwort ja, denn das sogenannte Heel Hop ist der letzte Schrei beim Work-out. Flache bequeme Treter waren gestern, heute trainiert die moderne Frau mit ihren High Heels, denn sie möchte sich auch im Fitnessstudio sexy fühlen. Fitness-Trends wie diese sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn es sind Knieverletzungen und auch Rückenschmerzen vorprogrammiert. Vorteilhaft ist hingegen, dass Fitness auf hohen Schuhen die Balance schult und das Körpergefühl verstärkt.

Fitness-Trend: Jacobs Ladder

Schauspielerin Jessica Biel schwört bereits auf die magische Leiter, die Arme und Beine optimal trainiert, ohne die Gelenke allzu sehr zu belasten. Die sogenannte Jacobs Ladder wird in einem 40° Grad Winkel angelegt, sie funktioniert elektronisch und sie bringt jeden garantiert sehr schnell zum Schwitzen. Wenn man eine Stufe nach oben steigt, dann passt sie sich automatisch dem Tempo an und je schneller die Stufen erklommen werden, umso schneller läuft auch die Leiter. Natürlich könnte man auch eine normale Treppe nutzen und diese im selbst gewählten Tempo hinaufsteigen, aber auf der Jacobs Ladder macht es einfach mehr Spaß.

Schlank mit dem Waist Trimmer

Eine schlanke Taille ist der Wunschtraum vieler Frauen und mit dem Waist Trimmer soll dieser Traum endlich in Erfüllung gehen. Dieser neue Fitness-Trend wird in Hollywood kontrovers diskutiert, denn nicht alle trauen diesem Gürtel, der durch die Einwirkung von Wärme einen höheren Kalorienverbrauch verspricht, auch wirklich eine schlanke Taille zu. C-Promis wie die omnipräsente Kim Kardashian und ihre zahlreichen Familienmitglieder schwören allerdings auf den Wärmegürtel, der das Fett am Bauch verbrennen soll.

Hula Hopping – der Reifen ist wieder da

Ein altes Kinderspielzeug gehört ebenfalls zu den neuen Fitness-Trends aus Hollywood, auf den die Sängerin Beyoncé ihre ganze Kraft konzentriert. Hula Hopping ist jedoch kein so schlechter Gedanke, denn wenn der Reifen um die Taille oder die Hüfte kreist, dann werden alle Muskeln des Körpers und speziell die quer verlaufenden Bauchmuskeln trainiert. Hula Hopping wirkt zudem gleich zweifach, denn auf diese Weise gibt es einen schönen, durchtrainierten Bauch und eine schmale Taille.

Yogalosophy – das etwas andere Yoga

Alle, die Yoga mögen und gleichzeitig fit bleiben wollen, werden Yogalosophy lieben. Dieser neue Fitness-Trend aus den USA verbindet das klassische Yoga mit Übungen für den gezielten Aufbau von Muskeln und eignet sich perfekt für den sanften Work-out. Stretching und Kraftübungen wechseln sich beim Yogalosophy ab und wer sich regelmäßig auf diese Weise fit hält, der bekommt nicht nur einen knackigen Körper, sondern auch ein immer ausgeglichenes Gemüt. Jennifer Aniston und Victoria Beckham schwören auf Yogalosophy, sie sorgen so für einen schicken Sixpack und sind gleichzeitig die Ruhe selbst. Wer sich für diese Form des Yoga interessiert, der sollte einfach mal im Yogastudio um die Ecke fragen, denn Kurse werden bereits angeboten.

Bild: © Depositphotos.com / luckybusiness

Über den Autor

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.