Den Garten für den Sommer herrichten

Den Garten für den Sommer herrichten

Endlich scheint es so, als ob der Sommer sich durchsetzt – in manchen Regionen ist es praktisch über Nacht fast Hochsommer geworden. Nun heißt es, schnell das Paradies im Freien auf Vordermann zu bringen. Ob es sich hierbei nun um Balkon, Terrasse oder einen großen Garten handelt, ist dabei vollkommen gleichgültig. Schön will man es auf jeden Fall haben. Das Internet bietet jedem auch hier die Chance, Preise zu vergleichen und günstig das begehrte Schnäppchen zu bestellen, was auch immer das gerade ist: der neue Gasgrill, eine schöne Sitzgarnitur oder auch Blühpflanzen oder Gartendekorationen. Auf jeden Fall etwas, damit es richtig schön wird im Wohnzimmer unter freiem Himmel.

Neue Polster und Dekoration

Mit neuen Sitzpolstern kann man schon eine Menge erreichen. Oft sind die Gartenmöbel an sich nach dem Winter noch gut erhalten, und eine neue Optik kann auch schon durch schöne neue Polster erreicht werden. Sonnenschirm und Gartendekorationen kann man in dazu passenden Farben auch gleich mit auswählen. Viele Anbieter locken die Kunden auch mit Aktionen beim Online-Erwerb. Bequemer kann man es gar nicht haben – so wird die Ware direkt bis vor die Haustür geliefert, und man kann es sich sofort auf Balkon oder Terrasse gemütlich machen.

Nun fehlt nur noch der Blütenschmuck

Auch bei Pflanzen gibt es jeden Frühling einen neuen Trend für die kommende warme Saison. In der hiesigen Jahreszeit sind es zwar noch immer Klassiker wie ein Buchsbaum oder ein Rosenstrauch, mit denen man der Gartenfashion folgt – doch vor allem der eigene Kräutergarten will 2012 zu seinem Recht kommen. Was die Gartendeko betrifft, beherrschen die Pastelltöne Weiß und Rosa das Geschehen. So kann man also den Grill anschmeißen, Freunde einladen und inmitten von Geranien, Petunien und Kapkörbchen den Sommer genießen. Der ja zum Glück bereits angefangen hat.

Gartenmöbel und Sonnenschutz

Gemütliche, saubere Gartenmöbel sind ein Muss für Gartenbesitzer. Sie sind nicht nur praktisch, sondern können richtig eingesetzt auch sehr dekorativ sein.

Gepflegte Rosengärten wirken mit verzierten, schmiedeisernen Gartenmöbeln noch romantischer und üppig bepflanzte Gemüsegärten bekommen durch den Einsatz von dunklen, robusten Holzmöbeln eine rustikale Note verliehen. Eine massive Steinbank bietet, unter einem großen Baum oder neben dem leise plätschernden Gartenteich platziert, ein ideales Fleckchen zum Erholen. Ob letztenendes der extravagante Marmortisch oder die einfache Hollywoodschaukel mit Sonnenschirm gekauft wird, ist dem persönlichen Geschmack des Gärtners überlassen. Wichtig ist nur, dass die Gartenmöbel nicht nur zueinander, sondern auch zum Garten selbst passen. Ist ein Gartenhaus vorhanden oder grenzt der Garten ans eigene Wohnhaus an, sollte natürlich auch die Architektur berücksichtigt werden.

Um optimalen Komfort zu gewährleisten, sollten Sitzgelegenheiten nach Möglichkeit gepolstert sein. Tische benötigen eine gewisse Größe, damit alle Familienmitglieder Platz finden und das Geschirr beim Grillfest nicht zu nah beieinander stehen muss. Haben Sie vor, sich nach erledigter Gartenarbeit zu sonnen, sollten Sie einen Sonnenschutz neben einer Bank oder Gartenliege anbringen, um Ihre Haut zu schützen und Sonnenbrände zu vermeiden. Ein solcher Schattenspender könnte zum Beispiel eine bunte Markise, ein raffiniertes Sonnensegel oder ein preiswerter und einfach montierbarer Sonnenschirm sein.

Sonnensegel

Hat man etwas mehr Platz, so kann man auch eine kleine mit Rasen begrünte Freifläche einplanen. Diese kann man dann für das gemütlicher Grillen im Sommer oder kleine Familienfeste nutzen.
An dieser Stelle sollte man zum Sonnen- und Wetterschutz über ein Sonnensegel nachdenken. Diese bekommt man in diversen Größen und Ausführungen ebenfalls im Baumarkt. Es gibt Sonnensegel die zum Teil am Haus befestigt werden und freistehende Modelle. Hier kann man je nach den persönlichen Bedürfnissen wählen.

Da die UV Belastung durch die Klimakatastrophe und die immer dünner werdende Ozonschicht immer größer wird, sind diese Segel nicht nur hübsch anzusehen, sondern sie erfüllen auch noch eine sinnvolle Aufgabe zum Schutz der Haut vor Sonnenbrand oder ähnlichem. Schließlich sind die UV Strahlen dafür bekannt, dass sie den schwarzen Hautkrebs auslösen können.

Bild: © Depositphotos.com / Captblack76

Über den Autor

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.