Pastell – die zarten Farben für den Frühling

Pastell – die zarten Farben für den Frühling

Der Frühling ist nicht mehr allzu weit entfernt und mit dem Frühling kommt auch wieder die Zeit der zarten Pastellfarben. Viele wollen nach einem langen Winter den Frühling ins Haus holen, und wer jetzt überlegt, wie die Wände gestrichen werden können, der kommt an Pastellfarben einfach nicht vorbei. Auch wenn es um die passenden Wohnaccessoires und um neue Möbel geht, dann sind Pastellfarben stark im Trend.

Die schönsten Dekotrends

Wer sich vielleicht nicht von seinem Sofa im Wohnzimmer trennen will, aber nicht auf den Pastelltrend verzichten möchte, der kann mit der richtigen Deko wunderbare Akzente setzen. Kissen und Decken in zartem Blau oder Rosa peppen jedes Sofa auf, wichtig ist es aber, nicht alle Kissen im gleichen Farbton zu nehmen, denn sonst wirkt das Ganze schnell langweilig. Ein schönes Bild sind auch Lampenschirme in Pastell. Es muss nicht gleich die Lampe gewechselt werden, meist reicht es schon aus, einen neuen Lampenschirm zu kaufen.

Dekostücke in Pastellfarben verleihen jedem Raum ein bisschen Romantik und sie lassen sich zu anderen Farben wunderbar kombinieren. Besonders zu Weiß sehen Pastellfarben immer gut aus. Wer zum Beispiel sein Schlafzimmer mit weißen Hölzern eingerichtet hat, der kann mit Pastellfarben an den Wänden fantasievolle Effekte zaubern.

Pastell für Wände und Böden

Rosa ist für viele eine Farbe, die in einem Mädchenzimmer zu finden ist, aber diese schöne Pastellfarbe macht auch in anderen Räumen eine sehr gute Figur. Vor allem wenn es um große Flächen geht, dann kann sich Rosa wunderbar entfalten, und wer Rosa mit Orange mixt, der verleiht jedem Zimmer ein ganz besonderes Flair. Ebenfalls eine passende Wandfarbe in Pastell ist ein zartes Gelb. Gelb bringt den Frühling ins Haus und sorgt für gute Laune, nur übertreiben sollte man es nicht. Wenn zu viel Gelb ins Spiel kommt, dann wirkt das sehr schnell ein wenig unruhig.

Auch Braun kann zu einer Pastellfarbe werden, wenn es sich um ein helles sanftes Braun handelt. Vor allem bei Teppichen und Läufern wird ein Pastellbraun perfekt in Szene gesetzt, und wenn die Wände weiß oder cremefarben gestrichen sind, dann sorgt ein Bodenbelag in einem hellen warmen Braun immer für Aufsehen. Besonders gut passt ein Pfirsichton zu Braun, denn diese beiden Pastellfarben ergänzen sich perfekt und werden zu Highlights, wenn es um die Wandfarbe mit dem passenden Teppich geht.

Blau trifft Orange

Blau als Pastellfarbe muss nicht unbedingt hellblau sein, auch ein Eisblau ist eine wunderbare Farbe. Wenn Eisblau mit einem hellen Orange zusammen kombiniert wird, dann ist das ein Gewinn für jeden Raum. Ein Sofa in Pastellblau kommt nie aus der Mode und wenn das Sofa dann noch einige Kissen oder eine Decke in einem sanften Orange bekommt, dann ist das ein echter Eyecatcher für jedes Wohnzimmer.

Blau und Orange sorgen auch im Badezimmer für Furore, wobei besonders kleine Bäder von dieser Farbkombination profitieren können. Wenn die Wände in einem hellen Blau gestrichen werden und die Badematten oder der Duschvorhang in Orange sind, dann macht das ein kleines Badezimmer optisch größer und verleiht ihm einen besonderen Touch.

Pretty in Beige

Beige ist eine Farbe, die in der Palette der Pastellfarben nicht mehr wegzudenken ist. Ein zarter Puderton in Beige sorgt für eine romantische Atmosphäre, die sich wunderbar mit Rosa kombinieren lässt. Oft reichen kleine Wohnaccessoires in Beige, um einem Zimmer einen neuen Look zu verleihen. Alle, die es romantisch mögen, die können zum Beispiel die Wände mit einer Rosentapete schmücken und dazu ein Sofa in Beige kombinieren, und fertig ist die Romantik pur.

Passend dazu werden die Wohnaccessoires wie Kissen, Decken und Lampenschirme farblich abgestimmt, das gibt einem Zimmer eine wohnliche und zugleich auch gemütliche Atmosphäre.

Bild: © Depositphotos.com / hodalexa

 

M. Justus

M. Justus

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.
M. Justus

Letzte Artikel von M. Justus (Alle anzeigen)

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5