Maßgeschneidert oder von der Stange – welches Kleid sitzt besser?

Maßgeschneidert oder von der Stange – welches Kleid sitzt besser?

Maßgeschneiderte Kleidung – das klingt nach Haute Couture, nach sündhaft teuren Einzelstücken, aber auch nach Kleidung, die perfekt sitzt. Kleider nach Maß sind immer individuelle Kleider, die es so nur einmal gibt und die nie aus der Mode kommen. Dass solche Kleider unbezahlbar sind, ist ein Irrtum, es gibt durchaus die Möglichkeit, sich für kleines Geld ein Traumkleid schneidern zu lassen. Viele Frauen nutzen diese Option, wenn es um ein ganz besonderes Kleid geht: das Brautkleid.

Keine Standardgrößen

Wer ein Kleid von der Stange kauft, der kann sich in der Regel auf die Größenangabe verlassen. Die Kleider haben die Standardgrößen, die meist bei 36 anfangen und bei 44 aufhören. Natürlich gibt es genauso Mode für Frauen, die mehr Figur haben, hier reicht die Palette der Konfektionsgrößen meist bis Größe 56 und dann ist Schluss. Damen, die eine Größe kleiner als 36 oder größer als 56 benötigen, müssen lange suchen, um das passende Kleid zu finden. Es ist natürlich möglich, die nächstgrößere Größe zu kaufen und das Kleid einzunähen, aber umgekehrt funktioniert das leider nicht. Zudem ist der Aufwand sehr hoch, was das Kleid dann wieder teuer macht. Mollige Frauen haben Pech oder sie lassen ihr Kleid ganz einfach nach Maß schneidern.

Das Traumkleid nach Maß

Es ist heute schwierig, einen Schneider zu finden, der das Brautkleid nach Maß näht. Die meisten Schneider und Schneiderinnen arbeiten in der Änderungsschneiderei und stellen keine Brautkleider nach Maß her. Ihr Traumkleid kann die Braut aber auch anders kaufen, und zwar über das Internet. Einige Shops bieten maßgeschneiderte Kleider an, die zwar eine standardisierte Konfektionsgröße haben, aber es ist trotzdem möglich, das Kleid den Wunschmaßen anzupassen. So wird jedes Brautkleid zu einem individuellen Kleid, das der Trägerin perfekt passt. Auf der entsprechenden Webseite einfach die Option „Maßgeschneiderte Größe“ anklicken und anschließend das Kleid nach den eigenen Wünschen gestalten.

Die große Auswahl

Wer Brautkleider online kaufen will, der findet ein mehr als großes Angebot. Es gibt die schlanke A-Linie, den romantische Empire-Stil, das Kleid im verspielten Meerjungfrauen-Stil oder die pompöse Duchesse-Linie. Für jeden Geschmack und für jede Figur ist das passende Brautkleid dabei. Das Brautkleid kann bodenlang sein oder das Knie umspielen, es kann eine aufregende Korsage oder einen tiefen Rückenausschnitt im Tattoo-Style haben. Immer wieder schön sind Brautkleider mit Spitze, kostbaren Stickereien oder mit Rüschen. Bräute, die sich für ein Traumkleid nach Maß entscheiden, können sich jeden Wunsch erfüllen und so ein Kleid bekommen, dass es nur ein einziges Mal gibt.

Fazit

Maßgeschneiderte Kleider haben nicht unbedingt etwas mit Haute Couture zu tun. Jede Frau kann sich den Wunsch erfüllen und in einem Kleid vor den Altar treten, was nur für sie gemacht wurde. Möglich wird dieser Traum durch das Internet, denn dort gibt es Brautmode Stores, die aus einem Standardkleid das maßgeschneiderte Kleid für die Braut machen. Auf diese Weise können auch Frauen ihr Traumbrautkleid bekommen, die nicht in die Standardkonfektionsgrößen passen. Für sehr zierliche Frauen sowie für Frauen, die eine eher weibliche Figur haben, bieten die Kleider nach Maß die Möglichkeit, in einem wunderschönen Kleid zu heiraten.

Bild: @ depositphotos.com / Ariwasabi

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5