Die Kfz-Versicherung auf dem Onlineweg schnell und einfach wechseln

Die Kfz-Versicherung auf dem Onlineweg schnell und einfach wechseln

Wie die Gebäudeversicherung, so ist auch die Kfz-Versicherung eine sogenannte Pflichtversicherung. Jeder, der ein Auto hat, muss auch eine Haftpflichtversicherung abschließen, denn diese Versicherung übernimmt bei allen Unfällen die Schäden, die am Wagen des Unfallgegners entstanden sind, aber sie übernimmt auch die Kosten bei Personenschäden und wenn Gegenstände zu Schaden gekommen sind. Es gibt jedoch kaum einen Autofahrer, der seiner Kfz-Versicherung vom ersten Auto an treu bleibt, die meisten wechseln mehrmals den Versicherungsanbieter.

Das beste Angebot finden

Mit der Kfz-Versicherung ist es wie mit jeder anderen Versicherung auch, es gibt viele Anbieter und entsprechend viele Konditionen. Wer auf der Suche nach einer neuen Versicherung für sein Auto ist, der muss sich die Mühe machen und die Angebote sorgfältig miteinander vergleichen. Die meisten Autofahrer wechseln ihre Kfz-Versicherung, weil sie ein günstigeres Angebot gefunden haben. Um zu erfahren, wie und vor allem wann ein Wechsel möglich ist, reicht es aus, einen Blick in die Police zu werfen. Die Regel, dass eine Kfz-Versicherung nur zum jeweiligen Jahresende gekündigt werden kann, ist heute nicht mehr die Praxis, bei einigen Versicherern ist es möglich, zum Datum des Vertragsabschlusses die Kündigung einzureichen.

Gründe für den Versicherungswechsel

Nicht immer ist ein besseres Angebot der Grund für den Wechsel der Kfz-Versicherung, auch wenn die Versicherung die Tarife erhöht, dann ist ein Wechsel möglich. Viele Autofahrer wechseln außerdem, wenn sie einen neuen Wagen kaufen, andere, wenn sie mit den Leistungen der Versicherung nach einem Unfall nicht zufrieden waren. Wenn die Versicherung nur eine Laufzeit von einem Jahr hat, dann sollte ein Wechsel sehr genau überlegt werden, denn in diesem Fall muss der Versicherer nach dem sogenannten Kurztarif abrechnen, und dieser Tarif ist meist deutlich höher, als das bei einem klassischen Versicherungsvertrag der Fall ist.

Was ist bei der Kündigung zu beachten?

Wenn die Kfz-Versicherung nach der bekannten Regel abschlossen wurde, dann kommt nur eine Kündigung zum Jahresende infrage. Wenn die Versicherung jedoch eine Kündigung auch während des laufenden Kalenderjahres möglich macht, dann gilt die Kündigungsfrist von einem Monat. Das heißt, wenn im Juni gewechselt werden soll, dann muss die Kündigung spätestens Ende April bei der Versicherung eingehen. Entsprechende Internetseiten bieten Autofahrern die Möglichkeit schnell und einfach die Kfz-Versicherung online zu wechseln.

Bequem online wechseln

Das Internet bietet die Möglichkeit, schnell und einfach die Kfz-Versicherung online zu wechseln, denn auf vielen Seiten gibt es Musterkündigungsschreiben, die am PC ausgefüllt und dann ausgedruckt werden können. In das entsprechende Formular werden neben persönlichen Daten auch die Versicherungsnummer und das Kennzeichen des Autos eingetragen, damit die Versicherung das Kündigungsschreiben schneller zuordnen kann. Ist alles ausgefüllt, dann wird das Formular ausgedruckt, unterschrieben und per Einschreiben an die Versicherung geschickt. Selbst wenn ein Einschreiben ein wenig teurer ist, nur auf diese Weise kann später nachgewiesen werden, dass die Kündigung auch rechtzeitig zum Termin abgeschickt worden ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte zusätzlich eine schriftliche Empfangsbestätigung verlangen.

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

Nicht in jedem Fall müssen Autofahrer ihre Kfz-Versicherung nach den bekannten Regeln kündigen, denn es gibt ein Sonderkündigungsrecht. So können Autofahrer ihre Versicherung jederzeit und ohne Einhaltung der Fristen kündigen, wenn die Versicherung die Beiträge anhebt und zwar, ohne dass sich die Leistungen ändern. Hier gilt die folgende Regelung: Die Kündigungsfrist beträgt automatisch einen Monat. Ein Sonderkündigungsrecht besteht auch dann, wenn ein Wagen neu zugelassen wird, hier reicht es aus, den alten Wagen bei der Zulassungsstelle abzumelden, denn dann endet automatisch auch der bisherige Versicherungsschutz. Für den neuen Wagen kann dann in aller Ruhe eine neue, vielleicht sogar günstigere Kfz-Versicherung gesucht werden.

Bild: © Depositphotos.com / kozzi2

Über den Autor

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.