Kartons beim Umzug selber packen spart viel Geld

Kartons beim Umzug selber packen spart viel Geld

Umziehen ist etwas, was starke Nerven, Geduld und einiges an voraussetzt. Wer jedoch mit einem erfahrenen umzieht, muss sich nicht in Geduld üben, braucht weniger starke Nerven und kann zudem noch eine Menge Geld . Viele sind immer noch der Ansicht, dass man noch mehr sparen kann, wenn der und alles, was dazugehört, in die eigenen Hände genommen wird. Leider ist dies ist ein Irrtum, der schnell im Chaos enden kann.

Welche Leistungen bietet ein Umzugsunternehmen?

Wer sich für ein Unternehmen mit professionellen Umzugshelfern entscheidet, kann sich darauf verlassen, dass sein Umzug pünktlich und ohne Zwischenfälle organisiert und durchgeführt wird. Die Umzugshelfer packen die Kisten, sie übernehmen die Demontage und die Montage der inklusive der Einbauküche und bieten teilweise sogar die Einlagerung von Möbeln an. Dieser Service wird gerne in Anspruch genommen, wenn es aus einem großen Haus in eine kleinere Wohnung geht. Wer sich noch nicht sicher ist, was mit den Möbeln passieren soll, die übrig sind, kann sie einlagern. Auf Wunsch entrümpeln die Umzugshelfer sogar den Keller oder den Dachboden, wenn es notwendig ist.

Immer die richtige Planung

Wie stressfrei und kostengünstig ein Umzug durchgeführt wird, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. So können diejenigen, die umziehen, beispielsweise Geld sparen, wenn sie die Umzugskisten und Kartons selbst füllen und in der neuen Wohnung auch wieder auspacken. Die erfahrenen Umzugshelfer Berlin stehen ihnen natürlich zur Seite, denn sie wissen, worauf es beim Einpacken ankommt. Besonders wichtig ist aber die Planung des Umzugs, denn nur wenn genau geplant und gerechnet wird, gibt es am Ende keine unschönen Überraschungen. Welcher Wagen kommt für den Umzug infrage? Reicht ein Transporter aus oder muss es doch ein LKW sein? Bei einer Besichtigung der Wohnung oder des Hauses sieht der erfahrene Umzugshelfer, welcher Wagen die richtige Wahl ist.

Genau kalkulieren

Ein Umzug kann eine sehr teure Angelegenheit werden, wenn die Kosten im Vorfeld nicht genau kalkuliert werden. Viele Umzugsunternehmen berechnen einen Stundentarif, andere bieten einen Pauschalpreis an, in der Regel jedoch nur für bestimmte Leistungen. Kommt etwa das Einlagern von Möbel oder die Entrümpelung des Kellers dazu, dann wird der ganze Umzug teurer. Wer nur ein kleines Budget für den Umzug zur Verfügung hat, kann, um Geld zu sparen, alles selbst einpacken und vielleicht schon die Möbel demontieren. Den Abbau und späteren Aufbau der Einbauküche im neuen sollte jedoch ein Fachmann übernehmen. Alle, die vielleicht nicht die oder das Geschick haben, die neue Wohnung zu , kann diese Leistung ebenfalls bei einem Umzugsunternehmen buchen. Wer Geld sparen möchte und selbst zu Farbe und Pinsel greift, muss allerdings den Zeitaufwand berechnen.

Fazit

Einmal umziehen ist wie zweimal abbrennen, heißt es im Volksmund und in dieser Weisheit steckt ein wahrer Kern. Umziehen ist mit viel Stress und nicht selten mit Ärger verbunden, wenn das Ganze nicht exakt geplant wurde. Selber die Kisten mit Geschirr, und Büchern füllen ist eine gute Idee für alle, die nicht so viel Geld ausgeben wollen. Hält sich die Anzahl der Möbel in einem eher kleinen Rahmen, dann reicht vielleicht schon ein Transporter für den Umzug, was noch einmal eine Menge Geld spart.

: @ depositphotos.com / photography33

Ulrike Dietz