Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine

Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine

Im Test besticht die Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine durch ihr hochwertiges Zubehör. In der Praxis erspart sie aber nur wenig Zeit und Aufwand.

Produktbeschreibung

Die Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine ist eine multifunktionale Küchenmaschine mit Kochfunktion, die sechs automatische Programme vereint per Knopfdruck vereint und manuelles Programmieren von Temperatur, Zeit und Geschwindigkeit zulässt. Die Küchenmaschine wird in einem großen Karton geliefert, der sehr stabil ist und den Inhalt gut schützt. Im Lieferumfang sind eine ausführliche Bedienungsanleitung samt kurzer, aber ausreichender Beschreibung zur Erstinbetriebnahme enthalten, außerdem: ein Kochtopf samt Bedienfeld sowie Messer und Rühraufsätze. Außerdem umfasst die Lieferung auch ein umfassendes Rezeptbuch mit über 300 Rezepten.

Bedienungsanleitung & Rezeptbuch

Sowohl die Bedienungsanleitung, als auch das umfangreiche Rezeptbuch der Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine sind sehr übersichtlich und praktisch gestaltet. Auch die Beschreibungen der Schnellinbetriebnahme bzw. der ersten Schritte und der Zusammenbau der Maschine sind unkompliziert und anschaulich gestaltet. Das Rezeptbuch ist professionell und optisch sehr ansprechend gestaltet, hier hat der Hersteller nicht gespart.

Reinigung

Die Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine lässt sich ganz gut auseinanderbauen, wenn auch manche Teile ab und zu etwas klemmen oder zu fest stecken. Die Reinigung der einzelnen Teile ist einfach und geht schnell. Langwieriger wird es aber, wenn man ein mehrgängiges Menü kocht und dafür nur – wie auch im Rezeptbuch beschrieben – die Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine benutzt. Denn meiner Meinung nach hat das nicht mehr viel mit Kochen, sondern viel mehr mit Zusammen- und Auseinanderbauen zu tun. Kocht man drei Gänge, benötigt man auf jeden Fall vier Reinigungsdurchgänge. Und jeder Reinigungsdurchgang bedeutet: Auseinanderbauen, Abwaschen, Abtrocknen, wieder zusammensetzen. Wenn man halbwegs gerne kocht (geschweige denn, das Kochen liebt, so wie ich), macht das ganz schnell keinen Spaß mehr.

Anwendung

Hier eine Auswahl an Gerichten, die ich bereits ausprobiert habe:

Creme-Desserts: Insbesondere bei Desserts, für die Erwärmen und Rühren bei der Herstellung notwendig sind, ist die Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine sehr praktisch und zeigt eine gute Leistung. Unsere Zabaione beispielsweise ist sehr gut gelungen und war geschmacklich ausgezeichnet. Durch den Einsatz der Küchenmaschine ist die Zubereitung recht unkompliziert. Teilweise ist mir aufgefallen, dass Gewürze (wie Zimt) sich oben am Rand abgesetzt haben und nicht mit verrührt wurden. Das ist für mich ein grobes Manko (wenn ich ohnehin nachrühren muss, kann ich die ganze Creme gleich ohne Küchenmaschine zubereiten).

Gulasch: Das Rezept für Gulasch war ganz in Ordnung, die Zubereitung mit der Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine war einfach und hat gut funktioniert, das Ergebnis war okay, aber nicht der Knaller. Besonders fällt geschmacklich ins Gewicht, das das Fleisch nicht – wie bei Gulasch sonst üblich – angebraten wurde. Da fehlt die kräftige Geschmacksnote. Außerdem haben wir noch als Beilage Kartoffeln gekocht, die man dann doch wieder ganz klassisch mit einem Topf am Herd zubereitet hat. Viel Arbeit hat die Küchenmaschine ehrlich gesagt nicht abgenommen.

Teig: Teig gelingt natürlich ausgezeichnet, was aber keine hohe Kunst ist. Abgesehen davon hat sich mir noch nicht der Vorteil der Küchenmaschine bei Teigzubereitung im Vergleich zu herkömmlichen Handrührgeräten erschlossen. Beides geht gleich schnell.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass man bei den meisten Rezepten keine großartige Zeitersparnis oder viel weniger Aufwand durch den Einsatz der Krups HP5031 Prep & Cook Küchenmaschine hat. Rechnet man das Zusammen- und Auseinanderbauen dazu (das oft auch bei einem einzigen Gericht notwendig ist) und das Reinigen dazwischen, braucht man im Endeffekt gleich lange wie beim „normalen“ Kochen.

Fazit

ProContra
Stabiles Material und gute Verarbeitungmühseliges Auseinander- und Zusammenbauen
hochwertiges Zubehörunter Umständen mehrere Reinigungsdurchgänge innerhalb einer einzigen Mahlzeit notwendig
einfache Bedienungin Summe hält die Küchenmaschine einfach nicht, was versprochen wird
Tolles Rezeptbuchsehr teuer

Über den Autor

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.