Berlin – die liebenswerte Spreemetropole

Berlin – die liebenswerte Spreemetropole

Kaum eine andere Stadt in Deutschland ist ein so beliebtes Reiseziel wie Berlin. Nicht nur aus dem Inland, sondern auch aus dem Ausland kommen jedes Jahr Touristen in die deutsche Hauptstadt und genießen das Flair einer Metropole, die lange Zeit eine geteilte Stadt war. Die Stadt an der Spree hat unendlich viele schöne und interessante Sehenswürdigkeiten, viele gute Hotels und tolle Restaurants und was für viele Besucher noch wichtiger ist, es gibt ein buntes und aufregendes Nachtleben.

Berlin ist seit dem Fall der Mauer 1989 längst mehr geworden als nur eine repräsentative Stadt, sondern eine quirlige Stadt, die es durchaus mit anderen europäischen Metropolen wie London oder Paris aufnehmen kann. In der Hauptstadt ist immer was los und für jeden Geschmack ist das Passende dabei.

Die besten Sehenswürdigkeiten

Was muss man als Besucher unbedingt gesehen haben, wenn man nach Berlin kommt? Um sich einen groben Überblick zu verschaffen, ist eine Tour mit einem der Doppeldeckerbusse eine gute Idee, denn bei diesem Sightseeing werden die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlins angefahren. Wer möchte, der kann auch einen Trabi mieten und auf diese Weise die Stadt erkunden. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ist ebenso sehenswert wie das Charlottenburger Schloss und wer sich das historische Berlin ansehen möchte, der kann das im Nikolaiviertel rund um die alt ehrwürdige Nikolaikirche und in den Hackschen Höfen.

Die Museumsinsel zählt zu den Hauptattraktionen der deutschen Hauptstadt. Die Insel liegt mitten im Herzen Berlins in der Spree und beherbergt fünf einzigartige Museen. Das Alte und das Neue Museum gehören zu Insel ebenso wie das Bode Museum, die alte Nationalgalerie und das Pergamonmuseum mit dem weltberühmten Pergamonaltar. Ein Besuchermagnet ist aber auch das Neue Museum mit seiner ägyptischen Ausstellung, zu der auch die Büste der Nofretete gehört. In der alten Nationalgalerie hängen die bedeutendsten Werke weltberühmter Maler wie Manet, Renoir und Monet, und das Alte Museum kann nicht nur durch seine wunderschöne Architektur, sondern auch mit seinen Kunstwerken begeistern, die aus mehreren Jahrhunderten stammen.

In unmittelbarer Nähe der Museumsinsel steht der Deutsche Dom, ein Meisterwerk der sakralen Baukunst, der mit seiner gewaltigen Kuppel jeden Besucher beeindrucken kann. Nicht weit vom Deutschen Dom ist der Alexanderplatz mit seiner Weltuhr. Dieser Platz war schon zu den Zeiten der DDR ein Mittelpunkt Berlins.

Die Shopping Metropole

Berlin ist aber auch ein Eldorado für alle, die gerne einkaufen gehen. Eine der ersten Adressen der Stadt ist natürlich der Kurfürstendamm, von den Berlinern auch liebevoll Kudamm genannt. Die Prachtstraße zieht sich auf einer Länge von 3,5 km von Charlottenburg-Wilmersdorf bis zum Rathenauplatz und nirgendwo ist die Hauptstadt so international wie auf diesem Boulevard. Es gibt Edelboutiquen der bekannten Designer, Restaurants und Nachtclubs, schicke Cafés und viele Luxushotels.

Auch Unter den Linden und die Friedrichstraße gehören zu den Einkaufsmeilen Berlins, die jeder besuchen sollte, der gerne bummelt und einkauft. Das KaDeWe, das Kaufhaus des Westens in der Tauentzienstraße ist das bekannteste Kaufhaus der Stadt und bietet eine mehr als große Auswahl. Modern ist das Sonycenter, und alle, die kleine Läden und ein multikulturelles Angebot zu schätzen wissen, die sollten nach Kreuzberg fahren.

Abseits der Shoppingcenter und Einkaufsmeilen hat Berlin auch eine ruhige Seite, zum Beispiel im Tiergarten, der zum Spazieren gehen, einem Sonnenbad oder einem Picknick einlädt. Auch am Ufer der Spree kann man sich vom Trubel der Großstadt erholen, und wer mit der Familie in die Hauptstadt kommt, der sollte in den Zoo gehen.

Bild: © Depositphotos.com / Maridav

Werbung

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Berlin – die liebenswerte Spreemetropole
Bitte Bewerten!

Über den Autor

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.