Themen des Arbeitsrechts

Themen des Arbeitsrechts

Sie sollten sich bei der Vertretung ihrer Interessen auf gute Erfahrungen und Kompetenzen eines Anwaltes verlassen können. Dieser wird sie außergerichtlich sowie auch vor dem Gericht im Individual- und kollektiven Arbeitsrecht vertreten.

Zu den Hauptthemen gehören der Vertragsabschluss, Kündigung des Arbeitgebers, sowie Abmahnungen. Insbesondere sind bei den meisten Unterlagen die Gesetzesfristen genauestens zu beachten. Verlassen Sie sich hierbei besser auf die Fürsorge ihres Rechtsanwaltes. Sie werden damit keine Klagefrist, zum widersprechen der Kündigung durch eine Kündigungsklage, verpassen.

Ebenso können sie Ansprüche erheben, wenn die Ausschlussfrist in den Arbeitsverträgen und Tarifverträgen bedacht werden. Bei den meisten Abmahnungen oder Kündigungen werden sehr schnell Fehler gemacht, nicht nur beim Arbeitgeber sondern auch beim Arbeitnehmer. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich auf einen guten Anwalt verlassen können, der mit detailliertem Wissen im Bereich des Arbeitsrechts sowie Durchsetzungsvermögen und Geschick, ihre Interessen kompetent und stark vertreten kann.

Ob beim Streit um Arbeitsverträge oder Kündigungen geht es meist um die Höhe der fälligen Abfindung, Prüfung des Aufhebungsvertrages, sowie der Zustimmung eines Abwicklungsvertrages. Der Rechtsanwalt wird in diesen Verfahren ganz und gar Ihre Interessen unterstützen. Der Anwalt hat ebenso die Möglichkeit für sie wasserdichte Arbeitsverträge anzufertigen. Aber auch vorhandene Verträge auf Inhalt, juristische Belange, sowie Wirtschaftlichkeit zu prüfen.

Der Anwalt kann auch bei Einstellung und vor der Einstellung der Stellenausschreibung eine große Hilfe sein. Teure Prozesse können die Folge sein, wenn sie Fehler begehen im Bereich der allgemeinen Gleichbehandlung. Dieses Gesetz ist ganz besonders wichtig bei der Einstellung und der Beförderung, sowie bei Versetzungen ihrer Mitarbeiter im Unternehmen. Die qualifizierten Beratungen können unter anderem auch mit dem Gehalt, dem gesetzlichen Urlaub, einem erstellten Arbeitnehmerzeugnis oder auch Mobbing am Arbeitsplatz beinhaltet sein. Die Interessen der Mandanten sind mit Hilfe des Betriebsverfassungsrecht und Tarifvertragsrecht zu vertreten. Bei der Wahl eines Anwaltes sollte unbedingt auf Erfahrungen und Verhandlungsgeschick geachtet werden.

Bei arbeitsrechtlichen Verfahren gibt es einiges zu beachten

Beratungen zum Arbeitsrecht beinhaltet die Interessenvertretung der Mandanten im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Die Verfahren können außergerichtlich sowie gerichtlich ausgeführt werden. In der Regel geht es um Verträge die abgeschlossen werden sollen, Abmahnungen des Arbeitgebers sowie Kündigungen des Arbeitgebers.
Die meisten Arbeitgeber machen häufig Fehler bei der Erstellung der Abmahnung, und sogar beim aussprechen von Kündigungen. Mithilfe des richtigen Anwaltes der in den Prozessen die richtige Strategie benutzt, können die Verhandlungen gewonnen werden. Der Rechtsanwalt vertritt sie dabei vor dem Arbeitsgericht.

Bei sämtlichen Verfahren sollten Sie kurze Fristen beachten. Meist sind Klagefristen für Arbeitnehmer nur drei Wochen lang, und während dieser Zeit sollten Sie eine Beratung durch einen Anwalt mit einbeziehen und der Kündigung mit einer Kündigungsschutzklage widersprechen. Die Hilfe eines Anwaltes setzt, verpasst keinen Fristen mehr. Auch auf die Ausschlussfrist im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag sollte geachtet werden, insbesondere dann wenn sie Ansprüche geltend machen wollen. Ein Rechtsstreit um die Kündigung oder des Arbeitsvertrages kann meistens mit gegenseitigem Einvernehmen vermieden werden.

Der Anwalt vertritt in allen Fällen ihre Interessen ob es sich dabei um eine Abfindung, den Aufhebungsvertrag oder einen Abwicklungsvertrag handelt. Spezielle Arbeitsverträge mit inhaltlichen Details können durch ihren Anwalt erstellt werden, sowie auch die vorhandenen Verträge bis ins kleinste juristische Detail überprüft werden. Der Anwalt wird für sie die wirtschaftlichste Lösung finden. Als Arbeitgeber haben sie bei der Einstellung von Mitarbeitern, Beförderung von Mitarbeitern, sowie Stellenausschreibungen, darauf zu achten das allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz zu berücksichtigen.

Wenn der Arbeitgeber hierbei Fehler macht, können sehr teure Prozesse folgen. Die Rechtsanwälte helfen bei sämtlichen Fragen rund um den Arbeitsplatz. Darüber hinaus hat ihr Anwalt die Möglichkeit sie zu den Themen Urlaub, Gehalt und Zeugnissen qualifiziert und ausgiebig zu beraten. Die Interessen des Mandanten werden in Bezug auf das Betriebsverfassungsrecht und dem Tarifvertragsrecht vertreten. Ihre Rechtsberatung in Bezug auf Arbeitsrecht umfasst eine große Bandbreite an Beratungsthemen.

Bild: © Depositphotos.com / Imilian

M. Justus

M. Justus

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.
M. Justus

Letzte Artikel von M. Justus (Alle anzeigen)

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5