Nüsse – die kleinen gesunden Kraftpakete

Nüsse – die kleinen gesunden Kraftpakete

Sie sind lecker, sie sind in der Küche vielseitig verwendbar und sie sind sehr gesund – die Rede ist von Nüssen. Haselnüsse, Walnüsse und Co. sind wahre Kraftpakete, die jede Menge wertvolle Vitamine, Nähr- und Mineralstoffe enthalten, zudem können sie die Konzentration steigern und den Cholesterinspiegel senken. Auch das Herz wird gestärkt, da Nüsse jedoch sehr viel Fett enthalten, sollten sie in einem gesunden Maß genossen werden. Welche Nuss kann besonders punkten, welche ist besonders gesund und welche besonders lecker?

Was sind echte Nüsse?

Nicht überall, wo Nuss draufsteht, ist auch tatsächlich eine Nuss drin. Viele Stein- und Kapselfrüchte, wie auch Hülsen und Kerne gelten als Nüsse, aber das ist ein Irrtum, wie zum Beispiel bei der Erdnuss. Erdnüsse gehören im botanischen Sinne zu den Hülsenfrüchten, obwohl ihre Schale geschlossen bleibt, ganz im Gegensatz zu anderen Hülsenfrüchten. Unter einer echten Nuss versteht man eine Frucht mit drei verholzen Schichten als Schale, die immer geschlossen vom Baum fallen. Das macht sie zu sogenannten Schließfrüchten. Zu dieser Familie gehören die Haselnuss, die Walnuss, die Marone und die Macadamianuss. Walnüsse galten lange Zeit als Steinfrüchte, aber neuere Untersuchungen belegen, bei der Walnuss handelt es sich tatsächlich um eine echte Nuss.

Haselnüsse – klein, lecker, vielseitig

Haselnüsse gehören zu den ältesten Nussarten in Europa und sie sind in vielen Gärten zu finden. Haselnüsse sind sehr robust, was sie zu beliebten Zierpflanzen macht, aber sie sind auch reich an Vitamin E sowie an Mineralstoffen wie Phosphor, Eisen und Kalzium. Da die kleinen Nüsse viele wichtige Ballaststoffe enthalten, bringen sie auch den Darm in Schwung. Haselnüsse schmecken hervorragend, was sie für Kuchen und Torten wie auch für viele leckere Desserts prädestiniert.

Macadamia – die königliche Nuss

Sie hat einen sehr feinen Geschmack und ist leider auch nicht ganz so günstig – die Macadamianuss, die gerne auch die Königin unter den Nüssen genannt wird. Macadamia sind vielleicht die perfekten Nüsse, denn sie haben eine sehr harte Schale, ein intensives nussiges Aroma und eine Menge ungesättigte Fettsäuren. Die Nüsse können das „schlechte“ LDL-Cholesterin im Blut senken und das beugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor. Allerdings sind Macadamianüsse nicht ohne, was die Kalorien angeht, denn nur 100 Gramm bringen es auf satte 700 Kalorien. Wer also gerne Macadamianüsse nascht, der sollte das in Maßen tun.

Cashewkerne und Pistazien – gut für die Nerven

Pistazien und Cashewkerne gehören nicht zu echten Nüssen, sie sind vielmehr Steinfrüchte. Zusammen sind die beiden aber eine sehr gute Mischung. Cashews enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamin B, Eisen, Kalium und Magnesium, die Pistazien liefern Kalzium, pflanzliches Eiweiß und Phosphor. Gemeinsam sorgen die Steinfrüchte für starke Nerven, starke Zähne und Knochen, sie senken den Cholesterinspiegel und sind gut für Herz und Kreislauf.

Mandeln – zum Backen unverzichtbar

Auch Mandeln sind keine Nüsse, sie gehören zu den Steinfrüchten. Nicht nur in der Weihnachtsbäckerei sind Mandeln unverzichtbar, sie versüßen auch den Nachtisch und sind als kleine Knabberei sehr beliebt. Roh sollte man Mandeln allerdings nicht genießen, denn sie enthalten Blausäure, gekocht sind sie allerdings nicht nur genießbar, sie sind auch gut für die Muskeln und die Nerven, sie schützen vor Arteriosklerose und sie können Entzündungen im Magen- Darmtrakt lindern.

Walnüsse – fett, aber sehr gesund

Walnüsse gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Nusssorten. Sie enthalten Alpha-Linolensäure, die das Herz stärkt und entzündungshemmend wirkt. Wer gerne Walnüsse isst, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Walnuss einen Fettanteil von 60 % hat, und wer auf die schlanke Linie achten will, der sollte nicht mehr als acht Walnüsse am Tag essen.

Ob Kuchen oder Torten, Dessert oder Eis – mit Nüssen bekommt all das ein wunderbares Aroma und jede Nuss ist dabei noch ein kleines, aber effektives Kraftpaket.

Bild: © Depositphotos.com / studioM

Werbung

Hat Ihnen der Beitrag „Nüsse – die kleinen gesunden Kraftpakete“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Immer aktuell bleiben mit unserer Handy-App. Kostenlos!

Nüsse – die kleinen gesunden Kraftpakete
5 (100%) 1

Über den Autor

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.