Basteln – das perfekte Hobby für Kreative

Basteln – das perfekte Hobby für Kreative

Basteln ist nicht nur ein schönes, sondern auch ein sehr vielseitiges Hobby, und wer gerne bastelt, der hat das ganze Jahr etwas zu tun. Besonders im Frühling sind Bastelfans immer beschäftigt, denn es gibt unendliche viele Ideen, wie man mit selbst gebastelten Dingen das eigene Heim verschönern kann. Die Bastelideen reichen von fruchtigen Tischkarten über Windlichter bis hin zur Blütendeko für den festlich geschmückten Ostertisch.

Platzkarten aus Äpfeln

Mit Essen sollte man nicht spielen, aber wer dekorative Tisch- oder Platzkarten aus Äpfeln bastelt, der bietet seinen Gästen noch einen gesunden kleinen Snack. Äpfel sind robuste und sehr gesunde Früchte, die aufgrund ihrer Konsistenz ideal sind, wenn es ums Basteln geht. Für die Tischkarten werden für jeden Gast neben einem Apfel noch folgende Utensilien benötigt:

  • Buntes Tonpapier
  • Pergamentpapier
  • Farbige Kordel
  • Hübsche Holzperlen

Zunächst wird das Tonpapier in schmale Streifen geschnitten, die in der Länge dem Namen des Gastes entsprechen. Aus dem Pergamentpapier werden ebenfalls Streifen in gleicher Breite geschnitten, die aber doppelt so lang sind wie die Streifen aus dem Tonpapier. Nun wird das Pergament in der Mitte gefaltet und in den Tonpapierstreifen gelegt. Dann wird mit einem Locher ein Loch am Ende der Papierstreifen gestanzt und der Name des Gastes auf den Streifen geschrieben. Durch das Loch werden die Kordel und die Perle gefädelt und verknotet. Die Papierlagen sollten wie ein kleiner Fächer wirken und werden dann um den Stiel des Apfels gelegt.

Blumendeko im Einmachglas

Eine hübsche Blumendeko macht sich auf jedem Tisch gut und wer noch alte Einmachgläser im Keller hat, der kann mit diesen Gläsern und mit Blumen eine tolle Deko zaubern. Es geht ganz einfach, das Einmachglas wird mit etwas Wasser gefüllt und auf die Wasseroberfläche wird eine abgeschnittene Blüte gesetzt. Besonders gut eigenen sich hierzu Nelken oder auch Margeriten, die an eine Seerose auf einem Teich erinnern. Wer möchte, der kann das obere Ende des Einmachglases noch mit einem hübschen Band verzieren, das farblich auf die Tischdecke und die Servietten abgestimmt ist.

Elegante Deko in Marmeladengläsern

Alle, die keine Einmachgläser im Keller haben, die können auch aus Marmeladen- und Gurkengläsern eine tolle Deko machen. So kann man zum Beispiel mit Strohbändern oder Dekobändern aus Samt außen am Glas Ranken des wilden Weins oder Efeu befestigen. Für einen tollen Effekt sorgen auch lange Halme aus Ziergras, die innen im Glas kreisförmig verteilt werden. Wenn dann noch ein kleiner Blumenstrauß ins Glas kommt, dann ist die Tischdeko perfekt.

Alte Flaschen in neuem Glanz

Auch alte Weinflaschen lassen sich in eine hübsche Dekoidee verwandeln, zum Beispiel mit einer selbst genähten Husse. Alles was gebraucht wird, sind ein dekoratives Stück Stoff, eine Schere, ein Stift, eine Nadel und Garn. Man muss kein Profi in Sachen nähen sein, denn die Originalität dieser Deko liegt in ihrer Einfachheit. Die Flasche wird auf den Stoff gelegt und die Konturen werden mit sieben Zentimetern Stoffzugabe ausgeschnitten. Dann wird das Stoffstück entlang der Markierung zugeschnitten. Nun wird die Kontur auf den restlichen Stoff gelegt und noch einmal ausgeschnitten.

Die beiden Stoffstücke werden anschließend zusammengenäht, nur die Unterkante bleibt offen, damit die Husse später über die Flasche gestülpt werden kann. Die Husse kann dann ganz nach Belieben mit Knöpfen verziert werden, und auch ein Dekoband macht sich zum Beispiel als Schleife immer sehr gut. Man sollte darauf achten, dass der Stoff möglichst stabil ist, besonders gut geeignet sind Leinen oder auch festes Sackleinen. Wer Erfahrung im Nähen hat, der kann auch einen anderen Stoff verwenden, denn auch weicher Samt und schimmernde Seide machen sich als Husse für die Flasche sehr gut und können farblich auf den Blumenschmuck abgestimmt werden.

Bild: © Depositphotos.com / travellinjess

Über den Autor

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.