Der Garten – eine gemütliche Ruheoase

Der Garten – eine gemütliche Ruheoase

Wer einen Garten besitzt, hat eine kleine Oase im Grünen. Aber er birgt natürlich auch viel Arbeit, damit er immer schön und gepflegt aussieht, vor allem dann, wenn noch ein gewisser Anteil an Nutzfläche dabei ist. Dennoch ist der Garten für viele ein Ausgleich zur täglichen Arbeit, so kann man hier doch wunderbar entspannen und seinen Gedanken nachhängen, selbst wenn man Blumen einpflanzt oder den Rasen mäht.

Aber natürlich macht er nicht nur Arbeit, sondern bietet auch zusätzlichen Platz für gesellige Abende am Grill oder einem gemütlichen Kaffeetrinken an frischer Luft mit der Familie oder mit Freunden. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, einen eigenen Garten zu besitzen, viele Wohnungen in der Stadt sind nur Etagenwohnungen und bieten keine Möglichkeit, mal raus ins Freie zu kommen.

Daher mieten sich so manche außerhalb der Stadt einen Kleingarten, indem sie nicht nur etwas Obst und Gemüse anbauen können, sondern auch Grünfläche und ein Gartenhäuschen haben, in welches sie sich am Wochenende oder nach Feierabend zurückziehen, um etwas Erholung tanken zu können.

Dieser fördert auch die allgemeine Gemeinschaft, denn ganz automatisch besteht die Möglichkeit, mit anderen Kleingartenbesitzern in Kontakt zu kommen. Häufiger kommt es dann vor, dass es zu geselligen Zusammentreffen aller Besitzer kommt. So entsteht eine richtige Gemeinschaft und ganz häufig auch Freundschaften. Egal, ob man nun Besitzer eines Kleingartens oder auch einer heimischen Anlage direkt am Haus ist, die Möglichkeit, einfach nur mal raus zu kommen, ist für viele Menschen in Zeiten des stressigen Alltags sehr wichtig geworden.

Gartengestaltung

Wer einen Garten neu übernimmt, wird sich zuallererst an die Gartengestaltung machen wollen. Hierbei wäre zu überlegen, wie er im Endprodukt aussehen sollte. Möglichkeiten zur Gestaltung gibt es da viele. Manch einer möchte gerne etwas Nutzfläche dabei haben, um im Sommer eigenes Obst oder Gemüse ernten zu können. Hier ist allerdings ein gewisses Grundwissen nötig, damit die Ernte entsprechend reichhaltig ausfällt. Wenn der Garten nicht nur als Ernteprodukt gehalten, sondern ebenfalls für Freizweitzwecke genutzt werden soll, dann empfiehlt es sich, die Ernteflächen etwas abseits anzulegen, wo sie zum einen geschützter sind, aber dennoch nicht für jeden sichtbar.

Die Abtrennung kann zum Beispiel mittels einer Hecke oder einer Holzpergola geschehen, die in jedem Baumarkt erhältlich ist. Um den Garten vor Blicken zu schützen, ist eine Hecke rund um das Grundstück empfehlenswert. Natürlich kann auch ein Zaun gesetzt werden, allerdings gibt der Gartenbesitzer mit einer Laubhecke den Vögeln einen Lebensraum, den sie so dringend nötig haben. Und das Zwitschern der Vögel macht die Gartenidylle erst so richtig komplett.

Wenn genügend Platz vorhanden ist, macht sich ein Teich oder ein Springbrunnen sehr gut. Gerade letztere sind verhältnismäßig günstig zu erwerben und schnell aufgestellt. Bei einem Teich ist schon etwas mehr Arbeit, aber selbst hier gibt es gute Angebote im Fachhandel oder im Baumarkt mit den entsprechenden Anleitungen. Viele halten in einem Teich gerne Fische und setzen Seerosen, um hier eine kleine gemütliche Oase zu erhalten. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass eine Pumpe unerlässlich ist, um das Wasser mit genügend Sauerstoff anzureichern.

Pflanzen im Garten

Jeder Garten wird erst so richtig schön, wenn dort Blumen und Bäume gepflanzt werden. Der Gartenmarkt bietet die vielseitigsten Produkte an mit allerhand zusätzlichen Pflegemitteln wie besondere Dünger. Pflanzen jeglicher Art werden von allen Gartenbesitzern geliebt, für viele soll es aber etwas dauerhaftes sein und andere wiederum lieben es, den Garten jährlich neu zu gestalten. Als Grundausstattung wären da zu allererst winterharte Büsche oder kleine Bäumchen zu empfehlen. Diese machen nicht viel Arbeit und sind für viele Jahre ein wunderschöner Blickfang, wenn erkennbar ist, wie gut sie sich entwickeln. Nur auf den geeigneten Standort sollte der Gartenbesitzer achten.

Bild: © Depositphotos.com / alan64

Über den Autor

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.