Tresore – Sicherheit rund um die Uhr

Tresore – Sicherheit rund um die Uhr

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland steigt und steigt. Immer mehr Menschen machen ihre Häuser und Wohnungen deshalb zu Festungen und legen das, was ihnen lieb und teuer ist, in einen Tresor. Teurer und edler Schmuck, wichtige Dokumente, Bargeld, wertvolle Uhren oder auch die geerbte Münzsammlung liegen in einem Tresor sicher, und das rund um die Uhr. Aber nicht nur Kostbares und Wertvolles findet seinen Platz in einem Wandsafe oder einem Schlüsseltresor, auch Waffen müssen sicher aufbewahrt werden, hier ist ein entsprechender Waffenschrank eine gute Wahl.

Tresore im Wandel der Zeit

Schon immer hatten Menschen Kostbarkeiten, die sie sicher aufbewahren wollten und schon immer gab es Spitzbuben, die es auf diese Kostbarkeiten abgesehen haben. Im antiken Rom, aber auch im alten Ägypten gab es noch keine Tresore aus Stahl, die mit einem Zahlenschloss gesichert waren, damals musste man sich etwas einfallen lassen, um Diebe abzuschrecken. Alles, was wertvoll war, wurde zusammen mit ein paar hochgiftigen Kobras in einen Korb gelegt und jeder Dieb hat es sich wahrscheinlich zweimal überlegt, in diesen Korb zu fassen, um etwas zu stehlen. Die ersten Geldschränke kamen 1795 auf den Markt, aber diese Tresore waren mehr reich verzierte Schmuckstücke als sichere Aufbewahrungsorte, erst um 1880 wurden die Geldschränke kompakter und auch sicherer.

Sicher ist sicher

Wer seine Wertsachen heute sicher aufbewahren will, der findet eine Fülle an Angeboten für Tresore und Geldschränke. Als besonders sicher gilt ein Standsafe oder ein Wertschutzschrank, die unter 1000 Kilogramm wiegen. Diese Tresore bieten nicht nur in einer Firma einen Platz, um wichtige Dokumente und Papiere vor Einbruch und Feuer schützen, auch in privaten Haushalten sorgen sie für eine sichere Aufbewahrung. Wenn der Platz für einen Standtresor nicht vorhanden ist, dann stellt ein Wandsafe, der fest in der Wand verankert wird, eine gute Alternative dar. Wahlweise können diese modernen Tresore mit einem Schlüssel oder ähnlich wie bei einen Hotelsafe, mit einem Zahlencode geöffnet werden.

Sicher auch vor Feuer

Ein guter Tresor sollte nicht nur Einbruchsversuchen standhalten, er sollte auch vor Feuer schützen. Für spezielle Brandschutztresore gibt es unterschiedliche Klassifizierungen, die einen zeitlichen Schutz vor Feuer garantieren. Diese besonderen Tresore sind durch ein elektronisches Schloss gesichert und schützen durch eine Rundstahl-Riegelbolzen-Verriegelung auch vor einem Einbruch. Feuerschutztresore sind kompakte Tresore, die im privaten Haushalt ebenso wie in einem Büro einen Platz finden und sie sorgen dafür, das alles, was wichtig ist, vor Feuer geschützt wird.

Ganz spezielle Tresore

Nicht nur Schmuck, Bargeld oder wichtige Dokumente sind in einem Tresor gut aufgehoben, auch Waffen und Medikamente müssen sicher aufbewahrt werden. Für Waffen gibt es eine Reihe von Tresoren, in denen Gewehre, aber auch Kurzfeuerwaffen wie Pistolen sicher weggeschlossen werden. Für Jäger sind diese Tresore ebenso Pflicht wie für Hobbyschützen und Polizeibeamte, die ihre Waffe mit nach Hause nehmen. Ein Tresor ist auch eine gute Wahl, wenn im Haus Medikamente gelagert werden. Starke Schmerzmittel, Schlafmittel und Beruhigungsmittel müssen vor allem vor Kinderhänden sicher sein, hier kann ein kleiner Wandtresor gute Dienste leisten.

Einfach online kaufen

Wenn es um den passenden Tresor für das eigene Haus, die Wohnung oder für die Firma geht, dann ist ein Blick ins Internet empfehlenswert. Im Onlineshop für Tresore gibt es eine mehr als große Auswahl an Tresoren aller Art, aber auch sichere Geldkassetten, Waffenschränke, Dokumententresore und Möbeltresore in allen Größen und Klassifizierungen. Der Sportschütze wird dort ebenso seinen persönlich passenden Tresor finden wie auch der Unternehmer, der seine Firmendokumente vor Einbruch und Feuer schützen will. Es gibt außerdem spezielle Aktenschränke und Wandtresore, die sich ohne Probleme in eine Wohnung integrieren lassen oder die hinter einem Bild oder Wandteppich ihren Platz finden.

Bild: © Depositphotos.com / coolfonk

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5