Schnell und einfach die Kreditwürdigkeit herausfinden

Schnell und einfach die Kreditwürdigkeit herausfinden

Die Zinsen sind im Keller, eine Tatsache, die auf der einen Seite die Anleger ärgert, aber auf der anderen Seite diejenigen freut, die einen Kredit benötigen. Selten waren Kredite so günstig zu haben wie heute, aber nicht jeder kommt in den Genuss wirklich niedriger Zinsen, denn wenn die Kreditwürdigkeit nicht stimmt, dann kann ein Kredit auch heute noch eine eher teure Angelegenheit werden. Wenn Sie Ihre Kreditwürdigkeit herausfinden möchten, dann bietet Ihnen das Internet dazu die Möglichkeit.

Schlechte Bonität – höhere Zinsen

Die Banken vergeben Kredite nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit, sie wollen damit Geld verdienen. Das klappt aber immer nur dann, wenn der Kreditnehmer auch eine gute Bonität, sprich eine gute Kreditwürdigkeit hat. Um das festzustellen, holen die Banken bei der Schufa eine Auskunft ein und prüfen auf diese Weise, ob der Kreditnehmer was Schulden angeht, eine „weiße Weste“ hat oder ob es in der Vergangenheit schon einmal Probleme mit einem Darlehen gegeben hat. Wenn das der Fall sein sollte, dann heißt das nicht automatisch, dass der Kunde keinen Kredit bekommt, er muss nur höhere Zinsen zahlen als der Kunde, dessen Bonität besser ist.

Wie gut stehen die Chancen für einen Kredit?

Wenn Sie einen Kredit benötigen, weil Sie sich vielleicht einen neuen Laptop kaufen möchten oder mit der Familie einen Urlaub verbringen wollen, dann können Sie, bevor Sie zur Bank gehen, selbst herausfinden, wie gut Ihre Bonität ist. Das funktioniert ganz einfach und schnell. Auf vielen Internetseiten können Sie in wenigen Schritten sehen, ob Sie einen Kredit zu einem günstigen Zinssatz bekommen oder nicht. Sie müssen dazu nur Ihre Daten sowie ein persönliches Passwort eingeben und dann erfahren Sie vertraulich, wie es um Ihre Kreditwürdigkeit bestellt ist.

Was genau bedeutet eigentlich Kreditwürdigkeit?

Die Kreditwürdigkeit, auch Bonität genannt, zeigt an, ob Sie wirklich in der Lage sind, einen Kredit fristgerecht und komplett abzuzahlen. Wenn die Bank sich bei einem Kreditantrag an die Schufa wendet, dann will sie unter anderem wissen, ob der Kreditnehmer seinen Wohnsitz in Deutschland hat und ob sein Konto bei einer deutschen Bank geführt wird, auch das Einkommen spielt in diesem Fall eine entscheidende Rolle. Wenn es beispielsweise noch offene Zahlungsverpflichtungen gibt oder wenn der Kreditnehmer schon einmal einen Offenbarungseid geleistet hat, dann gibt die Schufa darüber Auskunft. In diesen Fällen kann die Bank den Kreditantrag eines Kunden ablehnen.

Vorsicht bei Lockangeboten

In den Zeiten niedriger Zinsen überbieten sich die Banken mit tollen Angeboten, die aber leider nur auf den ersten Blick wirklich attraktiv sind. Wenn bei einem Kreditantrag die obligatorische Abfrage bei der Schufa gemacht wird, dann kann aus dem tollen Angebot schnell ein teurer Kredit werden. Das Gleiche kann aber auch passieren, wenn das Einkommen des Antragstellers nicht den Vorstellungen der Bank entspricht, denn wer zu wenig verdient, der gilt bei den Banken ebenfalls als nicht sonderlich kreditwürdig. Wenn Sie einen Kredit benötigen, dann sollten Sie vorher die Angebote der einzelnen Anbieter sehr genau miteinander vergleichen und versuchen, schon über die Kreditvoranfrage in Erfahrung zu bringen, wie hoch die Zinsen für Ihren Kredit tatsächlich sind.

Sind Kredite aus dem Ausland eine mögliche Alternative?

Wenn es mit dem Kredit bei der heimischen Bank einmal nicht klappt, weil die Kreditwürdigkeit nicht stimmt, dann bieten sich viele Banken aus dem Ausland als Alternative an. Wenn Sie sich für einen solchen Kredit interessieren, dann sollten Sie sich die Konditionen genau ansehen, denn selbst wenn ausländische Banken keine Auskunft bei der Schufa einholen, lassen sie sich ihre Kredite sehr teuer bezahlen. Vor allem bei kleinen Verbraucherkrediten lohnt sich ein ausländischer Kredit nicht, denn hier zahlen Sie als Kunde immer zu viel.

Bild: © Depositphotos.com / AndreyPopov

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5